Im Mittelpunkt des Natural Horsemanship Trainings steht für mich die individuelle Beziehung zwischen Pferd und Mensch. Der Mensch erlernt die feine Sprache der Pferde, sodass eine gewaltfreie Kommunikation auf Augenhöhe möglich ist. Das Ziel des Horsemanship Trainings besteht in einem harmonischen Miteinander zwischen Pferd und Mensch, das durch gegenseitige Wertschätzung und Vertrauen gekennzeichnet ist. Ein Pferd, das den Menschen als liebevollen Partner und selbstsichere Führungsperson respektiert und anerkennt, schließt sich diesem gerne an und gehorcht minimalen Signalen der menschlichen Körpersprache. Das Ergebnis ist bestenfalls ein Pferd, das freiwillig, motiviert mitarbeitet, nicht mit Gewalt gezwungen werden muss und sich bestenfalls in Freiheit dirigieren oder ohne Zügel reiten lässt. 


Die Boden- und Kommunikationsarbeit im Natural Horsemanship ist für mich die Grundlage einer jeden Pferd-Mensch-Beziehung und damit die Voraussetzung für alle weiteren Trainingsziele. Neben Schulung der eigenen Körpersprache bietet sie Abwechslung im Trainingsalltag, erhöht die Motivation und unterstützt die geistige sowie körperliche Gesunderhaltung Deines Pferdes. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, sodass sowohl das verspielte, neugierige oder ängstlich-unsichere Jungpferd als auch das in sich gekehrte, steife oder etwas verlangsamte Rentnerpferd auf seine Kosten kommt. In den Übungen lernst Du nicht nur Dein Pferd besser kennen und verstehen, sondern auch Dich selbst, sodass Du Deine Gedanken, Gefühle und Dein Verhalten im Beisein Deines Pferdes gezielt einzusetzen lernst. Das Wichtigste dabei: Spaß haben und gemeinsam wachsen! 

 

Für mich ist Natural Horsemanship keine Reit- oder Trainingsmethode, sondern eine innere Einstellung des Menschen dem Pferd gegenüber. Es ist ein Gefühl von Freiheit, Leichtigkeit, tiefer Verbundenheit und bedingungsloser Liebe zwischen Pferd und Mensch. Ich selbst habe jahrelang Unterricht nach Pat Parelli, Honza Bláha und Linda Tellington-Jones genossen und bilde mich noch heute regelmäßig weiter – man lernt nie aus! Mittlerweile habe ich meinen ganz eigenen Stil gefunden, der eine Kombination verschiedener Ansätze ist. 

 

Ich biete mobilen Unterricht im Umkreis D-72127 an. 

 

Kosten Trainingseinheit: 50,00€ (45 Minuten)

Ab einer gewissen Teilnehmeranzahl können auch Tages- oder Wochenendkurse im Großraum Süddeutschland bei mir gebucht werden – Preise auf Anfrage.

 

Fragen oder Interesse? Nimm gerne Kontakt mit mir auf!